Martin Haußleiter

Partner

Familienrecht, Mediation, Nachfolgeplanung

Fachanwalt für Familienrecht
Mediator

Sekretariat:

Doreen Blößer

Martin Haußleiter

Expertise

Der Beratungsschwerpunkt von Martin Haußleiter liegt im deutschen und internationalen Familienrecht mit Fokus auf die Themen Vermögen und Nachfolgeplanung.

Martin Haußleiter war bereits 1998 Gründungspartner der späteren SSW Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater. Er berät Privatpersonen, Unternehmer und deren Unternehmen in familiären Konfliktsituationen, sowohl im streitigen Bereich als auch in der Streitvermeidung durch vorausschauende Planung und Gestaltung. Im streitigen Bereich ist seine Expertise im Prozessrecht ein stabiles Rückgrat für seine Mandanten.

Neben seiner Tätigkeit als Anwalt engagiert sich Martin Haußleiter im Fachausschuss Familienrecht II der Rechtsanwaltskammer für München und Oberbayern und ist dort für die Ernennung neuer Fachanwälte für Familienrecht zuständig.

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch

Stationen

2020 Gründungspartner bei Witzel Erb Backu & Partner

2017 Mediator (DAA)

1998 Mitgründung der Kanzlei Schneider & Schiffer (später SSW)

1998 Fachanwalt für Familienrecht

1994 Gründung der Sozietät Dr. Schiffer und Partner mit Rechtsanwalt Dr. Bernd H. Schiffer in München

1992 Zulassung als Rechtsanwalt

Studium der Rechtswissenschaften in München

Mitgliedschaften

Erwähnungen

Erwähnung als einer der besten Familienrechtsanwälte in Focus-Spezial 03/2019, Focus-Spezial 04/2018, Focus-Spezial Okt./ Nov. 2017, Focus-Spezial Okt./ Nov. 2016, Focus-Spezial Okt./ Nov. 2015, Focus-Spezial Okt./ Nov. 2014, Focus-Spezial Okt. 2013 und bereits Focus 22/2004

Veröffentlichungen (Auswahl)

Autor bei Bergschneider, Beck´sches Formularbuch Familienrecht, 5. Auflage 2017, Kapitel Adoption und Auslandsberührung

Ab 2006 bis heute Außenredakteur und Co-Autor der Beilage zur NJW "NJW-Spezial" zusammen mit Dr. Barbara Schramm; Verantwortung für den Teil Familienrecht mit zweiwöchentlichem Bericht über die Entwicklung der Rechtsprechung im Bereich des Familienrechts und Aufsätzen zu Themen des Familienrechts

Verfasser des Länderberichts Mexiko in Bergmann / Ferid, Internationales Ehe- und Kindschaftsrecht

Quote oder konkreter Bedarf: Beweislast beim Ehegattenunterhalt, NJW-Spezial 2019, 388

Fortsetzung einer Güterrechtsfolgesache analog § 141 FamFG, NJW-Spezial 2016, 324

Reform der Unterhaltsrechtsreform, ZRP 2016, 209

Die richterliche Schätzung im Unterhaltsrecht, NJW-Spezial 2009, 36

AfA-Korrekturen bei der Einkommensermittlung Selbstständiger, NJW-Spezial 2007, 343

Auseinandersetzung des Gesamtguts bei Gütergemeinschaft, NJW-Spezial 2007, 103

Zum Ausgleichsanspruch bei einer Ehegatteninnengesellschaft neben einem Anspruch auf Zugewinnausgleich, NJW 2006, 2741

Die Bemessung des Altersvorsorgeunterhalts, NJW-Spezial 2006, 7

Illoyale Vermögensminderungen beim Zugewinnausgleich, NJW-Spezial 2005, 343

Unterhaltsansprüche gegen den Nachlass, NJW-Spezial 2005, 535

Vereinbarungen zum Versorgungsausgleich, NJW-Spezial 2005, 199

Prozesskostenvorschusspflicht, NJW-Spezial 2005, 55

Das Doppelverwertungsverbot im Familienrecht, NJW-Spezial 2004, 247

Umzug des Minderjährigen bei gemeinsamer Sorge, NJW-Spezial 2004, 151

Vorträge und Seminare (Auswahl)

Schwarzgeld im Familien- und Erbrecht (2019 und 2020)

Steuerliche Probleme bei Zuwendungen zwischen Ehegatten, Grundlagen und Anwendungsbereiche der "Güterstandschaukel" (2017)

Matrimonial Property Regimes – The New EU Regulation and International Prenuptial Agreements, (2016)